Versionsgeschichte

ICger_stationär

Basierend auf der IC3 entwickelte Angelika Neuer icger_stationär für das Arbeitsfeld alter Mensch, speziell Sozialarbeit im Kuratorium Wiener Pensionistenhäuser. Zentrale Unterschiede zum Standardformular betreffen etwa das Funktionssystem Arbeitsmarkt (nicht mehr relevant, wohl aber Einkommen durch Pension, Mindestsicherung, Pflegegeld), die Geschäftsfähigkeit, die Mobilität innerhalb und außerhalb der Unterbringung. Nachdem Lebensmittel üblicherweise gesichert sind, sind im Bereich der Existenzsicherung andere Güter des persönlichen Bedarfs von Bedeutung. Im Rahmen der Funktionsfähigkeit wurden ebenfalls zusätzliche Differenzierungen getroffen. Wichtiger als Sorgepflichten erscheinen die Selbstsorgefähigkeiten.

Das adaptierte Formular incl. Manual steht zum Download zur Verfügung: icger_stationär (.doc)

 

Bei Herbstsymposium 2015 des Ilse-Arlt-Instituts in St. Pölten stellte Frau Neuer die IC_ger vor. Wir freuen uns, hier ihre Präsentation dokumentieren zu können.